Loading...

Kindertagesstätte ZAUBERSTEIN

Kita Zauberstein 2018-10-02T13:41:59+00:00

„Nichts ist im Verstand,
was nicht vorher in den Sinnen war.“ Maria Montessori

In der Niederheide, einer von reichlich Natur umgebenen Wohngegend gelegen, hat unsere Kita ihr zu Hause. Angrenzend an ein Waldstück bietet das ebenerdige, pavillionartige, von Licht durchflutete Gebäude der Kita Zauberstein eine Vielzahl an Spiel- und Bewegungsfläche für Kinder. Der großzügig gestaltete Garten trägt in großem Maße dazu bei.

Unsere Arbeit beruht auf dem brandenburgischen Bildungsplan. Dazu gehören für uns auch die Integration/Inklusion von Kindern mit besonderen Bedürfnissen und die Förderung von Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten.

Unser pädagogischer Auftrag wird durch die Grundsätze des Situationsansatzes bestimmt, gekoppelt mit einer zeitgemäßen reformpädagogischen Begleitung der Kinder, u.a. nach den Methoden und Materialien Maria Montessoris.

Flyer Kita Zauberstein

Einladung zu unserem traditionellen Babybasar am Samstag, den 17. März 2018

Am 17. März 2018 findet in der Kita Zauberstein, in der Zeit von 10 bis 13 Uhr, wieder unser Babybasar statt.

Interessierte Eltern können gerne unter basar-zauberstein@gmx.de einen Standplatz reservieren.
Die Standgebühr beträgt 5,- € plus einen selbstgebackenen Kuchen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

 

Unsere Kita Zauberstein – zertifiziert als „Gesunde Kita“

Die Kita Zauberstein wurde im Rahmen des Audits Gesunde Kita zertifiziert.
Hierfür haben sich die Mitarbeiter der Einrichtung über eine Selbstevaluation, mit dem Kriterienkatalog des Netzwerkes Gesunde Kita, auseinandergesetzt.
Nachfolgend wurde die Selbstbewertung durch eine Fremdevaluation geprüft und bestätigt.
Mit der Zertifizierung wird der Einrichtung attestiert, dass die inhaltliche Arbeit der Kita die Qualitätskriterien des Netzwerkes Gesunde Kita erfüllt.
Die Zertifizierung wird alle 2 – 3 Jahre mit demselben Procedere wiederholt, um eine Weiterentwicklung der Qualität zu sichern und zu fördern.

Lage der Kita und das soziale Umfeld

Die Kita Zauberstein befindet sich in der Niederheide, einer von reichlich Natur umgebenen Wohngegend. Angrenzend an ein Waldstück bieten das pavillonartige von Licht durchflutete Gebäude und der großzügig gestaltete Garten ein Optimum an Spiel- und Bewegungsfläche.

Das soziale Umfeld zeichnet sich durch überwiegend in Eigenheimen lebende Familien mit zum Teil hohem Bildungsniveau sowie durch ein hohes Kinderaufkommen im Ort und einen geringen Migrationsanteil aus.

Räumliche Bedingungen / Außengelände

Den 117 Kindern im Alter von ca. 6 Monaten bis zur Einschulung stehen sechs Gruppen- und sechs Nebenräume zur Verfügung. Des Weiteren ist das Haus mit einem großen und hellen Bewegungsraum, einem langen Spielflur, einer Sauna im Außenbereich, einem Schlaf- und Ruheraum, einem Therapieraum (u. a. auch zur Sprachförderung oder für Entspannungsübungen), einer Küche sowie Personal- und Wirtschaftsräumen ausgestattet.

Das Außengelände der Einrichtung regt Kinder zu vielen Spiel-, und Bewegungs- und Rückzugsmöglichkeiten an. Neben Geräten zum Klettern und Hangeln finden sich in dem hügligen von Gras bewachsenen Gelände Rutschen, Treppen, Holzhäuser, Sandspielplatz mit Wasserbahn, ein Barfuß-Sinnespfad, Obstbäume und Sträucher.

Gruppenstruktur

Die Kinder erleben sich in geschlechts- und altersgemischten Gruppen, sie können sich Partner mit gleichem Entwicklungsstand suchen, verschiedene Rollen erproben, Rücksicht und Verantwortung übernehmen lernen. Die Altersmischung gilt für 12 Kinder einer Krippengruppe im Alter von 11 Monaten bis etwa ca. 2 Jahren und einer Krippen Gruppe mit 10 Kindern im Alter 2 bis 2,5/3 Jahren, für eine Kindergartengruppe mit 17 Kindern im Alter von ca. 2,5 bis 6 Jahren unter anderem mit besonderem Betreuungsbedarf sowie für zwei Kindergartenbereiche mit jeweils 39 Kindern im Alter von ca. 2,5 bis 6 Jahren.

Pädagogische und technische Mitarbeiter

Die Kinder werden von einem Leiter, 14 Pädagoginnen/Pädagogen, einer Köchin, einer Küchenhilfe, einer Wirtschaftshilfe und einem Hausmeister in ihrer Entwicklung begleitet. Die Reinigung der Einrichtung erfolgt durch eine ortsansässige Firma.

Öffnungszeiten und Schließzeiten

Die Kita ist von 6:30 bis 17 Uhr geöffnet! Die pädagogische Kernzeit liegt zwischen 9 und 15 Uhr.

Die individuelle Betreuungszeit eines Kindes ist abhängig von den jeweils von der Stadt Hohen Neuendorf vertraglich genehmigten Wochenstunden (siehe Rechtanspruchsprüfungsbescheid).

Schließzeiten: Laut Betreuungsvertrag mit dem Träger kann die Kindertagesstätte in Abstimmung mit den Elternvertretern bis zu 20 Tage im Jahr geschlossen werden. In der Regel schließen wir zu folgenden Zeiten:

  • 4 Tage nach Ostern – Teamfortbildung
  • am Brückentag nach Himmelfahrt
  • zwischen Weihnachten und Neujahr

Im Sommer gibt es einen achtwöchigen verminderten Betrieb, der terminlich von den Ferien abhängt. Innerhalb dieser Zeit sollen jedem Kind zwei zusammenhängende Wochen Urlaub ermöglicht werden.

Versorgung / Verpflegung

Unsere Kita Zauberstein bietet eine ganztägige ausgewogene Verpflegung an. Je nach Bedarf besteht für die Kinder die Möglichkeit, an folgenden Mahlzeiten teilzunehmen:

  • offenes Frühstück in Buffetform
  • gestaffelte Mittagsmahlzeiten
  • Nachmittagsimbiss

Außerdem gibt es ein ständiges Getränke- und Obstangebot, sowie gesundes gefiltertes Wasser.

Ein Tag in der Kita

Krippe

Einige unserer Krippenkinder nutzen den Frühdienst ab 06:30 Uhr und werden dort liebevoll aufgenommen, bis eine Erzieherin um 07:45 Uhr den Dienst in der Krippe beginnt. Unser Frühstück findet dann in gemütlicher Atmosphäre in den Räumen der Krippe statt.

In der  Zeit  von 09:00  bis 09:30 Uhr begrüßen wir den neuen Tag mit einem Morgenkreis. Viel Spaß haben die Kinder bei Finger­- und Bewegungsspielen, Singen von Liedern, Vorlesen von Büchern und beim Besprechen jahreszeitlicher Themen. Die Interessen der Kinder werden in Angeboten aufgegriffen, gesundheitsfördernde Anwendungen, sportliche Aktivitäten, Ausflüge in die nähere  Umgebung, Freispiel in den Gruppenräumen oder Krippengarten haben ihren Platz am Vormittag.

In einem kleinen separaten Schlafraum finden die Jüngsten ungestört in ihren Vormittagsschlaf. Zwischendurch werden Obst, Gemüse und Getränke gereicht.

Ab 11:00 Uhr gibt es Mittagessen dem Alter entsprechend Brei, pürierte oder normale Kost. Im zweiten Gruppenraum wird ab ca. 11:50 Uhr Mittagsruhe gehalten, auf Matratzen und in Höhlenbetten. Je nach Schlafbedürfnis stehen die Kinder auf und spielen dann bis zur Vesperzeit ab 14:00 Uhr im anderen Gruppenraum.

Die Zeit ab 15:00 Uhr nutzen die Kinder für das freie Spiel. Der Spätdienst zwischen 16:00 und 17:00 Uhr findet im Garten oder in einem der Gruppenräume der älteren Kinder statt.

Kindergarten

Ab 06:30 Uhr werden die Kinder von einer Erzieherin/einem Erzieher im Frühdienstbereich begrüßt. Hier können sie sich langsam auf den Tag einstimmen oder auch schon tätig werden. Zwischen 07:30 und 09:00 Uhr findet das offene Frühstück im Flurbereich statt. Während  dieser Zeit  befinden  sich  die  Kinder  im freien Spiel und wir achten auf eine ruhige und entspannte Atmosphäre. Die Kinder können beim Frühstück lernen, sich eigenständig ihre Mahlzeit zuzubereiten. Tagsüber steht ein abwechslungsreiches Obst-, Gemüse- und Getränkeangebot bereit.

In der Zeit zwischen 09:00 und 10:00 Uhr finden die Morgenkreise statt, in denen aktuelle Themen gemeinsam besprochen  werden.  Danach betätigen sich die Kinder im freien Spiel, bei Angeboten, in Projekten oder im Garten. Zu unseren festen Angeboten für alle Kinder gehören Waldtage, Ausflüge, Bewegung nach Hengstenberg, Spielzeugtage, Saunagänge, Fuß-, Arm- und Luftbäder, Bibliotheksbesuche sowie das „Faustlos“-Projekt und der Forscherkurs für Einschüler.

Um 11:30 Uhr reichen wir eine Mittagsmahlzeit für Kinder, anschließend schlafen die jüngeren Kinder, die eher eine intensivere Begleitung beim Essen  benötigen. Ob ein Kind bei uns in der Kita schläft, hängt von den individuellen Bedürfnissen des Kindes und den Absprachen zwischen Eltern und Erziehern ab. Das Mittagessen für ältere  Kinder  findet  um  12:15  Uhr  statt.  Während  einige  Kinder dann Mittagsruhe halten, können die anderen bei einer Übung zur Stille oder einer Geschichte entspannen und später in den Räumen, auf dem Spielflur oder auch im Garten spielen.

Ab 15:30 Uhr wird den Kindern ein Nachmittagsimbiss gereicht. Bis zum Abholen folgen die Kinder ihren eigenen Interessen. Der Spätdienst findet ab 16:00 Uhr im Garten oder in einem der  Gruppenräume statt. Um 17:00 Uhr schließt  unsere Einrichtung.

Kurzkonzept Kita Zauberstein

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag von 06:30 bis 17:00 Uhr

Anzahl der Kinder

  • 117 Kinder

Altersgruppen

  • Krippe: ab ca. 6. Lebensmonat bis 3 Jahre oder früher (abhängig vom Entwicklungsstand)
  • Kindergarten: 3 bis 6 Jahre bzw. bis zur Einschulung

Gruppenstruktur

  • altersgemischte Regelgruppen
  • Einzelintegration

Pädagogisches Personal

  • staatlich anerkannte Erzieherin / Erzieher
  • Heilpädagogin / Heilpädagoge
  • Sozialpädagogin / Sozialpädagoge

Essenversorgung

  • Die Vollverpflegung wird zum großen Teil durch unseren Essenlieferant Apetito geliefert, zum Teil aber auch durch Zukauf bei anderen Zulieferern variiert, und in der Einrichtung zubereitet.

Tagesablauf

6.30 -8.00 Uhr Bringe- und Begrüßungsphase im Frühdienstbereich, Freispiel
7.30 – 8.45 Uhr offenes Frühstück
ab 8.00 Uhr Freispiel in den einzelnen Gruppen
9.30 – 10.00 Uhr Morgenkreis in den einzelnen Gruppen
ab 10.00 Uhr pädagogische Angebote, Projekte, Ausflüge
Förderungen und Therapien
Freispiel, Sauna, Turnen nach Hengstenberg
Aufenthalt im Freien, Obstpause
ab 10.45 Uhr Mittag in der Krippe, danach Mittagsruhe
ab 11.30 Uhr Mittag für Kinder, die anschließend schlafen
ab 12.15 Uhr Mittag für die Größeren
12.00 – 13.30 Uhr Mittagsruhe, Entspannung bei Geschichten oder bei Übungen zur Stille
ab 13.30 Uhr Freispiel, didaktische Spiele, motorische Angebote, Aufenthalt im Freien, Elterngespräche
ab 15.30 Uhr Vesper
bis 17.00 Uhr Freispiel / Abholen der Kinder

Was können Sie von uns erwarten?

Wir möchten die gesamte Sinnesentwicklung der Kinder ansprechen, wir motivieren sie zum Tätigsein und bereiten sie ganzheitlich im Freispiel und beim Arbeiten mit den Materialien auf die Schule und das Leben vor.

Unsere Angebote dafür sind:

  • die gemeinsame Entwicklung und Durchführung von verschiedenartigen Projekten
  • das gemeinsame  Erleben und Erproben von Regeln, Normen und Werten
  • der freie Zugang zu den unterschiedlichsten Materialien
  • die Förderung der eigenen Kreativität
  • Übungen des praktischen Lebens
  • Bewegung und Entspannung
  • Fantasie- und Rollenspiele
  • Computerangebote
  • Musik-, Klang- und Rhythmikangebote
  • Sprachentwicklung
  • gemeinsames Natur- und Umgebungserleben

Darüber hinaus gehören „Faustlos“ als Gewaltprävention, die Arbeit nach Elfriede Hengstenberg zur aktiven Bewegungsförderung sowie eine spezielle Gesundheitsförderung (z. B. Sauna) zu unseren Schwerpunkten.

Die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern ist für uns eine wichtige und selbstverständliche Basis, um die Kinder optimal in ihrer Entwicklung zu begleiten.

Wir bieten beispielsweise:

  • eine bewusst begleitete und individuelle Eingewöhnungsphase
  • regelmäßige Elterntreffen / Elternpatenschaften
  • thematische Info-Abende
  • Mitbestimmung durch Elternvertreter / Mitarbeit im Kita-Ausschuss
  • Veranstaltungen mit und für Eltern
  • halbjährlichen Elternbrief mit Informationen aus allen Gruppen
  • tägliche Information über das Gruppengeschehen über Wandtafeln, Tür- und Angelgespräche

Sonstige Angebote

  • Projekttage, Ausflüge
  • Turnen nach Hengstenberg und Emmi Pikler
  • „Faustlos“-Projekt
  • Sauna, gesundheitsfördernder Angebote wie Barfußpfad, Wasseranwendungen, Luftbäder
  • Bibliotheksbesuche
  • Forscherkurs für Einschüler

Therapieangebote (auf ärztliche Verordnung)

  • Logopädie
  • Physiotherapie
  • Ergotherapie

Wissenswertes

Durch den Besuch unserer Tagesstätte wird der erste Schritt in das Leben in einer größeren Gemeinschaft vollzogen. Wir nehmen jedes Kind mit all seinen Bedürfnissen, Fähigkeiten, Fertigkeiten, Stärken und Schwächen gemäß seinem Entwicklungsstand an und stellen uns in unserer pädagogischen Arbeit der großen Herausforderung, die Kinder ganzheitlich – in allen Bildungsbereichen – auf ihrem individuellen Weg zu begleiten.

Das Wissen um die sensiblen Entwicklungsphasen, deren Dauer und Zeitpunkt ein jedes Kind selbst bestimmt, begründet unser Handeln.  Wir begleiten die Kinder beim Spielen, Lernen, Experimentieren und Erleben, unterstützen sie in ihrer Fantasie und bei der Erschließung der Welt. Ausgehend von der sozialen Lebenssituation ermöglichen wir jedem Kind eine aktive Selbständigkeits- und Lebensgestaltung.

Mit Bildungsinseln schaffen wir hierfür die räumlichen Voraussetzungen sowie eine anregende Umgebung, die einen freien Zugang zu den Materialien, welche entsprechend dem Alter und nach einem festen Ordnungsprinzip angeordnet sind, gewähren.

Seit 2006 sind wir eine anerkannte Konsultations-Kita im Land Brandenburg.

Konsultationsangebote:

  • Sexualentwicklungsfreundliche Erziehung in der Kita
  • Bewegungsförderung, speziell nach E. Hengstenberg & E. Pikler
  • Allgemeine Gesundheitsförderung u. a. durch Sauna- und Wasseranwendungen, gesunde Ernährung und Bewegung
  • Früherkennung von gesundheitlichen- und entwicklungspsychologischen Besonderheiten, inklusive daraus resultierende Fördermaßnahmen

darüber hinaus:

  • Erfahrungen eines gelungenen Eingewöhnungskonzeptes
  • Montessori in der Kita
  • Material- und Raumgestaltung (Bildungsinseln)

Informationen Konsultation Kita Zauberstein

Anmeldung Konsultation Kita Zauberstein

Informationen zur Hospitation

Jetzt helfen – lassen Sie uns gemeinsam die Welt ein bisschen besser machen!

Zu unserer SPENDEN-Seite…

Kontakt

Oben Bild 1: sabine meyer / pixelio.de
Oben Bild 2: Torsten Schröder / pixelio.de
Oben Bild 3: Tobias Sellmaier / pixelio.de
Oben Bild 4: Stephanie Hofschlaeger / pixelio.de